+ + + ARCHIVIERTER INHALT + + +

Diese Seite kommt aus unserem Archiv und enthält möglicherweise Informationen, die nicht mehr aktuell sind. Bitte beachten Sie das Veröffentlichungsdatum dieser Seite.

Donnerstag, 21. November 2013, 18:30 Uhr

Filmtage über Wehrmachtsdeserteure

R. Senenko | Am 21. und 22. November widmen sich die 21. Fuhlsbüttler Filmtage ab jeweils 19 Uhr den Wehrmachtsdeserteuren, - ein für Hamburg relevantes Thema, da zeitgleich ein Wettbewerb zur Schaffung eines Deserteursdenkmal für die Hansestadt läuft.


Die Opfer der NS-Wehrmachtsjustiz im Film

227 Soldaten sind bislang namentlich bekannt, die im 2. Weltkrieg in Hamburg wegen "Wehrkraftzersetzung" oder "Fahnenflucht" hingerichtet worden sind. Die Mehrzahl dieser Opfer wurde auf dem Friedhof Ohlsdorf verscharrt. Ort der Filmtage: Grüner Saal, direkt am U-/S-Bahnhof Ohlsdorf. Einlass ab 18:30 Uhr, Eintritt 5 Euro. Veranstalterin ist die Willi-Bredel-Gesellschaft. Mehr unter http://www.niqel.de/bredel/filmtage/index.htm.

Donnerstag, 21. November 2013, 18:30 Uhr, Willi-Bredel-Gesellschaft, Grüner Saal, direkt am U-/S-Bahnhof Ohldorf
Eintritt: 5,00
Veröffentlicht in Geschichte mit den Schlagworten Friedhof Ohlsdorf, Fuhlsbüttler Filmtage, Ohlsdorf, Wehrmacht